Aktuelles
Enser Juler im Deutschen Bundestag

· ·

Der Sieveringer Fabian Brunnberg war auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernhard Schulte-Drüggelte Teilnehmer am Projekt „Jugend und Parlament“ im Deutschen Bundestag.

Einer von 311 Abgeordneten war der Junge Christ Demokrat im Bundestag. Vom 13. Bis zum 16. Juni übernahm er die Rolle des Abgeordneten und lernte so die Arbeitsgänge in der deutschen Gesetzes Behörde kennen. Bei Jugend und Parlament können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages kennen und verstehen lernen. Die Jugendlichen übernahmen dazu die Rolle von Bundestagsabgeordneten aus vier fiktiven Parteien. Bei der Ankunft in Berlin übernahm man ein Profil, des zu spielenden Personen, ihre Charakteristik sowie deren politische Prioritäten. Es wurden vier parlamentarische Vorlagen zu den Themen, Chancengleiche Bewerbung für Behörden des Bundes, Steuerung der Einwanderung zum Zwecke der Arbeit, Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Illyrien (Fiktiver Staat) und Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft vorgelegt. In Fraktionen, Ausschüssen und im Plenum beraten, verändern und zur Abstimmung bringen, war die Aufgabe des 4 tägigen Planspiels. Jugend und Parlament ermöglicht den Jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen lebendigen und realitätsnahen Einblick in die Abläufe der parlamentarischen Arbeit im Deutschen Bundestag.
„Es ist eine super Möglichkeit die Organisation des Bundestages zu verstehen und nach zu empfinden. Durch das Planspiel lernte ich viele neue Personen und Meinungen kennen, ich kann dieses Jugendprojekt nur weiter Empfehlen. Ich bin froh eine Einladung von Herrn Schulte-Drüggelte bekommen zu haben“ so Fabian Brunnberg

« Ehrenvorsitzender der JU-Ense neuer Stellv. CDU-Kreisvorsitzender Junge Union gewinnt JU-Kreisweite Mitgliederwerbeaktion »